Über BOHEMIA RINGS s.r.o.

Das tschechische Unternehmen BOHEMIA RINGS wurde 1993 von Matthias Brück und seiner Schwester Anne Brück unter dem Namen Brück AM gegründet.
Das Unternehmen entstand auf einer grünen Wiese und befasste sich zunächst mit Spanbearbeitung rotierender Teile. Die ersten Produkte wurden 1995 hergestellt. Im nächsten Zeitraum entwickelte sich das Unternehmen geschäftlich und personell weiter und erweiterte gleichzeitig die Produktionskapazitäten.
Seit 2009 wurde durch die Inbetriebnahme der Warmverformung der Produktionszyklus vom Walzen bis hin zur Spanbearbeitung vollständig eingestellt. Seitdem ist BOHEMIA RINGS der größte tschechische und der bedeutende mitteleuropäische Anbieter von warmgewalzten nahtlosen Stahlringen mit hohem Anteil mechanischer Bearbeitung. Das Kernprodukt sind Ringe für große Lager, die ein Teil von Windkraftanlagen, Windungen und Getrieben sind.

2018 wurde das Unternehmen von der Gruppe Třinecké Železárny - Moravia Steel erworben. Dank seiner Stabilität, hohem Fachwissen und Erfahrungen entwickelt sich Bohemia Rings weiter und festigt seine Position auf dem Markt.